Danksagungskarten Foto

Danksagungskarten FotoDie Danksagungskarte ist ein idealer Weg, um sich bei den Gästen dafür zu bedanken, dass sie durch ihre Anwesenheit zu einer gelungenen Feier beigetragen haben. Oder dafür, dass Sie von Gästen, die nicht persönlich erscheinen konnten, eine nette Karte oder Blumen geschickt bekommen haben. Und natürlich für alle Geschenke, die Sie als Gastgeber der Festlichkeit erhalten haben. Im Text zur Danksagungskarte, den Sie selbst formulieren, sollten Sie also keine dieser Personengruppen vergessen, das macht sich nämlich nicht wirklich. Die Anlässe, die zu der Feier geführt haben, können ganz verschiedener Natur sein. Vielleicht haben Sie ja Ihre Hochzeit gefeiert oder einen runden Geburtstag, Ihre Silberne oder die Goldene Hochzeit oder die Taufe Ihres Kindes? Oder die Kommunion, Konfirmation, Firmung oder Jugendweihe? Natürlich sind darüber hinaus noch viele weitere Anlässe denkbar, zum Beispiel ein abgeschlossenes Studium, die Erlangung der Doktorwürde oder das Ende der Ausbildung.

Das sind nur ein paar der gängigsten Beispiele, zu denen Sie vermutlich ein Fest organisieren würden. In unserem Textbeispiel weiter unten haben wir die Hochzeit als Anlass ausgewählt. Denn bei einem Event dieser Art entstehen jede Menge toller Bilder, weil Sie erstens vermutlich selbst einen Fotografen engagiert haben – und weil zweitens auch fast alle Gäste mit Sicherheit den einen oder anderen Schnappschuss machen. Und um die Fotos geht es schließlich in diesem Beispiel.

Denn jede Danksagungskarte kann mit einem gewissen Extra aufgewertet werden. Manche lassen einen schönen Sinnspruch, der zum Anlass passt, oder ein passendes Zitat (eines berühmten Dichters etwa) oder eine Stelle aus der Bibel auf die Karte drucken – an exponierter Stelle, damit das auch nicht untergeht. Das hilft auch, wenn der Text lang geraten ist, damit wird die Karte optisch einfach ein wenig aufgelockert. Die beste Möglichkeit, eine Karte zu schmücken und gleichzeitig die Empfänger noch einmal an die schöne Feierei zu erinnern, sind jedoch mit Sicherheit Fotos, die bei der Festivität entstanden sind. Mit tollen Fotos nämlich stehen Ihnen einige Möglichkeiten offen, die Karte bzw. die Danksagung zu gestalten.

Danksagungskarten Fotos als Motive für die Karte oder als Beigabe für den Brief

Doch: Welche Möglichkeiten sind das? Wir haben einmal alle Möglichkeiten ausgelotet, wie Sie Ihre Danksagung mit tollen Schnappschüssen von der Feierlichkeit aufpeppen können – oder Sie gehen mit den Bildern kann anders vor. Hier die Optionen:

  • Nach Sichtung aller in Frage kommenden Fotos, und dafür werden Sie jede Menge Zeit benötigen, nehmen Sie erst einmal all jene in die engere Auswahl, die Sie toll finden. Das sollten nach Möglichkeit aber nicht mehr als fünf Motive sein, sonst kommen Sie hinsichtlich der Danksagungskarte nie zu einem Ende.
  • Wenn Sie ein Bild darunter entdecken, das Ihr absoluter Favorit ist, dann nehmen Sie dieses als Hauptmotiv für Ihre Karte. Das können Sie entweder in einer Online-Druckerei einreichen, bei der Sie die Karten bestellen. Oder Sie haben genügend Karten vorrätig – in diesem Fall drucken Sie das Foto in den exakten Ausmaßen der Karten aus und kleben es auf die Vorderseiten.
  • Sollte es Ihrem Stil entsprechen und auf einem bestimmten Areal des Fotos noch ausreichend Platz sein, so können Sie dort zusätzlich noch einen Sinnspruch oder ein schönes Zitat anbringen.
  • Wenn es mehrere Fotografien gibt, die Sie besonders toll finden und Sie auf keine verzichten möchten, so müssen Sie eine andere Form der Danksagungskarte wählen. Zwar können Sie die Karte auf der Vorderseite immer noch mit einem Motiv bedrucken lassen – die Karte selbst muss dann aber in ein Kuvert gesteckt und als Brief verschickt werden. Diesem Brief legen Sie dann ganz einfach die anderen Fotos bei, auf die Sie nicht verzichten wollen.

Die Danksagung nach einem festlichen Anlass sollten Sie erst nach einigen Wochen an alle Empfänger verschicken. Was müssen Sie jedoch hinsichtlich des Textes bedenken? Das ist eigentlich ganz einfach. Belassen Sie es bei einer recht allgemeinen Anrede (hier bietet sich immer ein simples „Liebe Gäste“ an) und denken Sie auch im Fortgang daran, die Aussagen eher allgemein zu formulieren. Immerhin wollen Sie mit diesem einen Text nach Möglichkeit alle Gäste, alle Menschen, die Karten und Blumen geschickt und alle, die gratuliert haben, erreichen.

 

Danksagungskarten Foto

Liebe Gäste,

dass ihr alle zur Feier unserer Hochzeit erschienen und unsere Gäste gewesen seid, hat uns mehr als nur gefreut. In Wahrheit können Worte gar nicht ausdrücken, wie toll wir es gefunden haben, euch alle begrüßen und bewirten zu dürfen.

Wie ihr seht, haben wir die vordere Seite dieser Karte mit einem Bild bedrucken lassen, das uns beim Hochzeitstanz zeigt. Dieses Bild fanden wir außerordentlich toll. Aber weil euch allen auf der Feier so schöne Schnappschüssen gelungen sind, konnten wir uns nicht nur für ein einziges Bild entscheiden. Darum haben wir diesem Brief eine kleine Auswahl weiterer Motive hinzugefügt, die Situationen von diesem Tag ablichten.

Aber das wollten wir gar nicht sagen – eigentlich wollten wir euch allen danken, und zwar aus ganzem Herzen. Für die schönen Stunden, die ihr uns durch eure Anwesenheit beschert habt. Dafür, dass ihr diesen Tag zu etwas ganz Besonderem gemacht habt. Für all eure Gratulationen, die Glückwunschkarten und die Blumen. Dafür, dass es euch gibt.

Nicht zuletzt sind wir für all die tollen Geschenke aus vollstem Herzen dankbar. Und zutiefst gerührt, dass wir den schönsten Tag in unserem Leben mit euch zusammen verleben und feiern durften.

Euer Brautpaar [Name] und [Name]