Danksagung Muster

Danksagung MusterDass man die Feste feiern soll, wie sie fallen, ist eigentlich ein alter Hut und erst recht ein viel zu oft zitierter Spruch, den man fast nicht mehr hören kann. Oder nicht? Meinungen wie diese ändern sich aber auch manchmal – mit zunehmendem Alter etwa oder mit der Einsicht, dass Familienfeste eben doch keine Selbstverständlichkeit sind. Dabei ist es ziemlich gleich, was wir feiern: die Eheschließung, religiöse Feiern wie die Taufe, die Kommunion, die Firmung oder die Konfirmation oder andere Anlässe wie die Jugendweihe. Auch Geburtstage gilt es gebührend zu feiern. Meistens werden runde Wiegenfeste in größerem Rahmen gefeiert, aber auch „halbrunde“ wie der 25. oder ganz besondere wie der 18. Geburtstag, an dem die Jubilare volljährig werden. Wir wollen hier auch gar nicht alle denkbaren Anlässe aufzählen, die es zu feiern gibt – sondern auf die Möglichkeit verweisen, wie Sie sich bei allen Gästen, Gratulanten und Beschenkern mit einem Schlag bedanken können. Dafür ist die Danksagung nämlich genau das richtige Medium.

Natürlich können Sie nicht gezwungen werden, sich für all das zu bedanken, aber zum guten Ton gehört das schon. Denn hinter allen Glückwunschkarten, Gratulationen, Briefen, Anrufen, Blumengrüßen und Geschenken steckt seitens der „Absender“ ja nicht nur eine finanzielle Investition, sondern auch eine schöne Absicht und eine nette Geste. Das sollten Sie auch dann nicht vergessen, wenn die überbrachten Geschenke vielleicht nicht unbedingt Ihren Geschmack getroffen haben. Das bedeutet, dass Sie sich einige Zeit – idealerweise liegen zwischen dem Fest und der Danksagung drei bis fünf Wochen – nach der Feier noch einmal für ausnahmslos alle Geschenke bedanken.

Ihr Vorteil dabei liegt darin, dass Sie für die Danksagung, die Sie vermutlich auf eine nette Karte drucken lassen, nur einen einzigen Text verfassen, der sich gleichzeitig an alle Adressaten richtet. Das heißt, dass Sie gar nicht auf einzelne Grüße und Geschenke eingehen, von Ausnahmen einmal abgesehen. Diese Ausnahme könnte etwa der Ehepartner sein, dem Sie an einem runden Geburtstag besonders danken möchten. Ansonsten gibt es keine Extras. Das beginnt schließlich schon bei der Eröffnung der Danksagung. Auch diese sollten Sie so allgemein halten, wie es nur geht, sonst verfransen Sie sich schnell bei der Nennung einzelner Personen. Und schnell wird die Anrede viel zu lang und nimmt einen deutlich zu großen Raum in Bezug auf den gesamten Text der Danksagung ein.

Danksagung Muster: Machen Sie sich Gedanken über den Text

Das bedeutet jedoch keinesfalls, dass Sie mehr oder weniger nur ein paar Sätze aufschreiben und die Karte dann abschicken können. Ein paar Gedanken mehr dürfen Sie sich nämlich schon machen.

  • Formulieren Sie vielleicht zum Einstieg ein paar Überlegungen zu dem Fest selbst, etwa wie wohl Sie sich an jenem Tag oder Abend gefühlt haben und dass Sie froh und glücklich darüber sind, so viele liebe Menschen als Gäste gehabt zu haben.
  • Bedanken Sie sich für die Anwesenheit und erklären Sie, dass es allein den Gästen zu verdanken war, dass das Fest so schön geworden ist. Gehen Sie auch auf jene Menschen ein, die womöglich nicht selbst dabei sein konnten, sondern stattdessen Karten, Blumen und Gratulationen geschickt haben.
  • Planen Sie einen eigenen Absatz ein, in dem Sie auf den Anlass eingehen – im Beispieltext ist es die Silberne Hochzeit. Aber auch für jeden anderen Anlass finden Sie mit Sicherheit ein paar passende Worte, die unterstreichen, weswegen es etwas ganz Besonderes ist, ein solches Fest überhaupt feiern zu dürfen.
  • Schließen können Sie die Danksagung mit einem kleinen Ausblick auf die Zukunft und dem Versprechen, dass alle Gäste bei nächster Gelegenheit gern wieder kommen dürfen.

Der Gruß am Ende bleibt Ihnen überlassen. Wenn Ihnen etwa, wie im Beispiel unten, die Begriffe „Liebe und Dankbarkeit“ zu innig klingen, können Sie immer noch „Herzlichste Grüße“ oder ähnliches verwenden. Sie werden hier schon den richtigen Ton treffen.

Danksagung Muster

Liebe Familie, liebe Freunde, liebe Gäste,

unsere Silberne Hochzeit war, wir hoffen, euch geht es auch so, für uns ein toller Abend, den wir das Glück hatten mit euch allen verbringen zu dürfen. Vielen Dank, dass ihr unserer Einladung so zahlreich gefolgt seid und uns mit vielen tollen Geschenken regelrecht überhäuft habt. Wir werden euch das nie vergessen, ebenso wenig wie die guten Wünsche, die Karten, Blumen und Gratulationen.

Am meisten gefreut aber hat uns definitiv eure Gesellschaft. Ohne euch wäre der Feier und der gesamte Tag ja gar nicht möglich gewesen – herzlichen Dank dafür. Wer Menschen wie euch in der Familie und als Freunde hat, der bräuchte im Prinzip gar keinen echten Anlass, um richtig zu feiern…

Aber – und da müssen wir auch mal etwas eigennützig denken – andererseits sind 25 Jahre Ehe ja auch kein Pappenstiel. Wir sind froh und dankbar für jeden einzelnen Tag, den wir in diesem Vierteljahrhundert miteinander verbringen durften, auch wenn es nicht immer so lustig zugegangen ist wie auf der Feier und wir auch schon schwere und traurige Stunden miteinander geteilt haben. Aber so ist das nun einmal im Leben. Niemand hat gesagt, es würde immer nur einfach sein…

Aber schließen wollen wir diese Karte mit einem Lächeln – nämlich dem Lächeln, das uns ins Gesicht gezaubert wird, wenn wir an den Tag mit euch denken. Der häufigste Wunsch, den wir von euch gehört haben, lautete: auf die nächsten 25 Jahre. Und diesem Wunsch schließen wir uns an und freuen uns schon jetzt auf die Fete, die es dann erst geben wird!

In Liebe und Dankbarkeit, [Name] und [Name]