Kostenlose Danksagung

Kostenlose DanksagungWenn Sie planen, nach einer großen oder kleinen Feier – zu welchem Anlass auch immer – eine Danksagung zu verfassen und diese per Karte an Ihre Gäste zu versenden, müssen Sie dafür gar nicht so tief in die Tasche greifen, wenn Sie das nicht möchten. Zugegeben: Eine völlig kostenlose Danksagung gibt es nicht, immerhin müssen Sie zumindest das Porto bezahlen, wenn Sie die Danksagung per Post verschicken möchten. Was jedoch die Gestaltung der Karte angeht, so haben Sie die Option, hier Ihr Geld zu sparen. Denn überall gibt es kostenlose Postkarten, die Sie verwenden können, wenn diese ein passendes Motiv tragen. Oder Sie basteln die Karten selbst, die Materialien dafür haben Sie mit Sicherheit zuhause. Das jedenfalls bietet sich an, wenn die Zahl der Empfänger überschaubar ist. Wenn Sie hingegen allen Gästen, die zu Ihrer großen Hochzeitsparty erschienen sind, eine Karte basteln möchten, so artet das rasch in unnötiger Arbeit aus…

Um noch eben bei diesem Thema zu bleiben: Wenn Sie Ihre Hochzeit mit vielen Gästen gefeiert haben, so haben Sie in der Regel sowieso schon einiges bezahlt, da kommt es auf ein paar Karten, die Sie bei einer Onlinedruckerei bestellen, wohl kaum noch an. Wenn aber doch, so bleibt Ihnen immer noch die Option der Gratiskarten – die finden Sie heutzutage immer noch in den berühmten Kartenständern in vielen Bars und Gaststätten.

Damit aber zumindest die Gestaltung der Karte mit Ihrer Danksagung nichts kostet, können Sie diese selbst übernehmen. Dazu sollte einerseits und wie bereits erwähnt der Kreis der Adressaten nicht allzu hoch sein, sonst haben Sie mit dem Basteln mehr Arbeit als mit der Organisation Ihrer Feier. Und andererseits müssen Sie natürlich ein gewisses Faible haben für Bastelarbeiten und am besten nicht zwei linke Hände. Klar darf jeder Empfänger gern sehen, dass Sie die Karte selbst hergestellt haben, aber eine gewisse äußere Form sollte diese dann doch aufweisen.

Kostenlose Danksagung: Wie Sie Geld sparen können beim Basteln von Dankeskarten

Es wurde bereits erwähnt – völlig gratis Danksagungen per Karte zu versenden, das ist nicht wirklich möglich. Es sei denn, die Empfänger wohnen dermaßen nah bei Ihnen, dass Sie die Karten nicht mit der Post verschicken müssen, sondern Sie diese persönlich bei den Gästen vorbeibringen können. Aber das dürfte die absolute Ausnahme sein; wir gehen einfach mal davon aus, dass Sie sie mit der Post senden müssen. Das kostet Sie dann immerhin das Porto. Wie aber können Sie nun Geld sparen bei der Erstellung der Karten? Dazu benötigen Sie ausschließlich Material, das Sie zuhause vorfinden. Hier einige Tipps dazu:

  • Ein stabiles Stück Karton hat doch jeder zuhause, allerdings sollte es nicht zu dick sein. Ein Schuhkarton etwa hat genau die richtige Dicke. Schneiden Sie einzelne Stücke daraus, und zwar so, dass sie alle Postkartengröße besitzen.
  • Suchen Sie ein nettes Foto von sich aus (wahlweise von sich und Ihrem Partner, wenn Sie sich gemeinsam bedanken möchten, so wie unten im Beispieltext geschehen) und drucken Sie es zuhause – natürlich ebenfalls in Postkartengröße – aus. Kleben Sie das ausgedruckte Bild auf die Vorderseite der entstehenden Dankeskarte.
  • Im Idealfall ist auf den Bild noch ein wenig Raum, um dort von Hand ganz einfach das Wort „DANKE“ zu platzieren.
  • Arrangieren Sie nun den Text für Ihre Danksagung so, dass er auf Postkartengröße passt, und das nach Möglichkeit hochkant. Vervielfältigen Sie dieses Papierstück nun so oft, wie Sie es für die Karten benötigen, schneiden es aus und bringen es auf der Rückseite der Karte unter.
  • Natürlich müssen Sie nicht unbedingt weißes Papier nehmen, hier haben Sie freie Hand. Achten Sie aber darauf, dass es farblich zur Vorderseite passt und dass der Text, den Sie auf das farbige Papier drucken möchten, auch wirklich gut zu lesen ist.

Sie werden sehen – nicht nur das Geldsparen ist in diesem Fall ein positiver Aspekt. Nein, auch die Individualität, die Sie bei der Gestaltung der Karte haben, trägt dazu bei, dass das Basteln der persönlichen Danksagung jede Menge Spaß mit sich bringt. Und natürlich muss auch nicht jede Karte gleich aussehen. Die kostenlose Danksagung ist obendrein ein Bastelvergnügen, das auch in Zusammenarbeit mit dem Partner eine Menge Freude bereiten kann.

Kostenlose Danksagung

Liebe Gäste,

nun liegt die Feier zu unserer Silberhochzeit schon wieder einige Wochen zurück. Höchste Zeit, euch allen noch einmal einen Gruß und mehr als nur einen lieben Dank zu überbringen. Darum haben wir uns entschlossen, euch eine Karte zu senden. Eine selbst gebastelte wohlgemerkt, und keine dieser Hochglanzprodukte, die es überall gibt.

Denn auch, wenn wir eher im kleinen Kreis zusammen gefeiert haben – es war wunderschön. Wir möchten euch einen besonderen Dank aussprechen, ganz einfach dafür, dass ihr alle gekommen seid und mit uns den für uns so besonderen Tag verbracht habt. Wir haben ihn sehr genossen, genauso wie die Tatsache, dass wir am Abend alle noch lang zusammengesessen, uns unterhalten und gut gegessen und getrunken haben. So gehen wir die nächsten 25 Jahre sehr gern an!

Schöner jedenfalls hätten wir uns die Feier gar nicht vorstellen können. Und das liegt eindeutig an euch, ganz zu schweigen von euren guten Wünschen, den Gratulationen und natürlich euren tollen Geschenken, mit denen wir nie und nimmer gerechnet haben. Um es mit einem einzigen Satz zu sagen: Ihr seid einfach toll!

Vielen Dank für all das, vielen Dank dafür, dass es euch gibt und wir euch zu unseren Freunden zählen dürfen!

Euer Silberhochzeitspaar: [Name] und [Name]