Zitate Danksagung

Zitate DanksagungDie Danksagung ist der schnelle und direkte Weg, Ihren Mitmenschen zu danken, dass sie Sie bei einem bestimmten Anlass begleitet haben. Ob Trauerfeier, Geburtstag oder Taufe – über eine Danksagung freuen sich alle, die teilgenommen haben. Und es gehört sich einfach auch, dass Sie sich für Beileidsbekundungen, Glückwünsche, Geschenke, Blumen und natürlich über das persönliche Erscheinen der Gäste bedanken. Wenn Sie überlegen, wie Sie eine Danksagung beginnen, so eignet sich – ja nach Anlass – vielleicht eine bestimmte Lebensweisheit, ein Spruch aus der Bibel oder ein Bonmot. Für was Sie sich auch entscheiden, das richtige Zitat schmückt eine Danksagung zumeist ungemein.

Natürlich sollten Sie darauf achten, dass das Zitat oder der Spruch auch zum Anlass passt. Aber das sollte kein Hexenwerk sein. Vielleicht haben Sie ja schon ein bestimmtes Zitat im Hinterkopf? Ansonsten können Sie über eine Recherche, die Sie mit wenig Aufwand im Internet betreiben können, im Handumdrehen das passende Zitat finden.

Der Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Ob Zitate aus Büchern oder Filmen, Sprüche aus der Bibel, Psalmen, die weisen Worte berühmter Persönlichkeiten der Geschichte und vieles andere, es gibt nichts, das es nicht gibt, das sich nicht doch eignen würde. Je nach Anlass haben Sie eine unheimlich große Auswahl. Ob ein Jubiläum im Beruf, eine Silberne Hochzeit, die eigene Trauung, die Geburt oder die Taufe eines Kindes, ob Kommunion, Jugendweihe, Konfirmation oder Trauerfall – wenn Sie vielleicht nicht den passenden Einstieg in Ihre Danksagung finden, bemühen Sie auf jeden Fall ein schönes Zitat.

Zitate Danksagung: Auch optisch ein Gewinn

Weil ein Zitat in einer Danksagung, die Sie vielleicht auf eine Karte drucken lassen möchten, im Text unterzugehen droht, wenn es nicht ein wenig optisch abgesetzt ist von diesem Text, lockert es die Karte in aller Regel auch ziemlich auf. Sie können das Zitat als Einleitung dem Text voranstellen oder es zur Auflockerung irgendwo in der Mitte einbringen. Rein formal muss nur gewährleistet sein, dass das Zitat von den Lesern bzw. den Empfängern der Danksagung auch als solches zu erkennen ist. Natürlich können Sie das Zitat auch an das Ende Ihres Textes setzen, sozusagen als Conclusio oder als Resümee der kompletten Danksagung – das ist allerdings nicht ganz einfach.

Bei all dem gilt: Machen Sie es sich nicht zu schwierig und verkünsteln Sie sich nicht. Manchmal nämlich ist weniger mehr und ein Zitat fast schon zu viel des Guten. Hier ein paar Dinge, die Sie beachten sollten:

  • Vermeiden Sie es, allzu poetisch klingende Sprüche und Zitate zu verwenden, wenn Sie ansonsten eine launige Danksagung verfassen, etwa zu Ihrem Jubiläum bei der Arbeit oder einem runden Geburtstag, den Sie gefeiert haben. Eine Danksagung sollte in sich homogen sein, Gegensätze passen hier nicht.
  • Heben Sie bei der Gestaltung einer Karte, mit der Sie die Danksagung versenden möchten, das Zitat so hervor, dass es sofort ins Auge fällt. Nicht zu dezent, aber auch nicht zu aufdringlich. Ein Zitat sollte für eine Danksagung auch optisch ein Gewinn sein.
  • Wenn Sie für Ihre Danksagung überdies ein passendes Foto verwenden möchten, so achten Sie darauf, dass dieses Bild und das zusätzliche Zitat die Karte bzw. den Text der Danksagung nicht zu sehr auseinander ziehen.
  • Wenn Sie dabei sind, ein passendes Zitat, einen schönen Spruch aus der Bibel oder ein Bonmot zu recherchieren, das Sie für Ihre Danksagung verwenden möchten, so nehmen Sie nicht das erstbeste, das Ihnen über den Weg läuft. Denn die Zitate, die Sie als erstes finden, sind meist auch die, welche doch sehr abgedroschen klingen.
  • Legen Sie es andersrum aber auch nicht darauf an, um jeden Preis ein Zitat aufzutreiben, das ganz besonders ausgefallen ist. Sie müssen nicht beweisen, dass Sie etwa einen Spruch einer berühmten Persönlichkeit kennen, den sonst niemand kennt – damit erheben Sie sich nur über den Kreis der Empfänger Ihrer Danksagung, wenn es schlecht läuft.
  • Kurz gesagt: Machen Sie es nicht zu kompliziert. Wenn Sie Stunde um Stunde damit verbracht haben, einen Spruch oder ein Zitat zu finden, das dem Anlass Ihrer Danksagung gerecht wird, und dabei einfach nicht fündig werden, dann lassen Sie es eben sein. Besser kein Zitat als ein schlechtes Zitat. Und manchmal sind ein paar selbst verfasste Zeilen in gereimter Form vielleicht auch passender als ein Psalm, Zitat oder Spruch.
  • Haben Sie doch das passende Zitat zu Ihrer Danksagung gefunden, dann versteht es sich von selbst, dass Sie nicht nur das Zitat in den Text aufnehmen, sondern auch dazu schreiben, von wem es stammt bzw. von wo es ist. Sonst sieht es am Ende noch so aus, als würden Sie sich mit fremden Federn schmücken wollen.

Wenn Sie das Zitat auf der Karte nicht gesondert neben der Danksagung stehen haben wollen, dann können Sie zu einem einfachen Trick greifen. Sie könnten die Danksagung dann etwa so beginnen, wie es im Beispiel steht.

Zitate Danksagung

 

Liebe Gäste unserer Silberhochzeit,

ein kluger Mund hat einmal sinngemäß gesagt, dass die Liebe kein Alter kennt, sondern immer wieder neu geboren wird. Das Zitat stammt aus dem 17. Jahrhundert und ist von Blaise Pascal, der bekanntlich alles war: Physiker, Mathematiker, Literat – und Philosoph.

Es braucht schon eine Menge an Glück, um sich selbst in diesem Spruch wiederzufinden. Uns ist dieses Glück im Leben vergönnt, und dafür sind wir sehr, sehr dankbar. Auch stürmischere Zeiten haben in den letzten 25 Jahren nicht darüber hinwegtäuschen können, dass an Pascals Zitat eine Menge dran ist.

Und wo wir schon bei Dankbarkeit sind: Eigentlich möchten wir nicht uns danken, sondern euch. Ihr habt die Feier zu unserer Silbernen Hochzeit zu einem tollen Tag gemacht, eure Glückwünsche und Geschenke haben uns sehr berührt. Dafür sei euch allen unser herzlichster Dank zuteil.

Eure [Name] & [Name]