Danksagungstexte zur Geburt

Danksagungstexte zur GeburtEs gibt nur wenige Ereignisse im Leben eines Menschen, die es verdienen, als schönster Moment oder zumindest als einer der schönsten tituliert zu werden. Spontan fällt uns da natürlich die Hochzeit ein, vielleicht noch die Goldene Hochzeit oder ein ganz besonderer, runder Geburtstag. Und, wie könnte es anders sein, selbstverständlich auch die Geburt eines Babys, ganz gleich, ob es das erste ist oder nicht. Wobei: Wenn man es zum ersten Mal erlebt, wie ein kleiner Mensch auf die Welt kommt, ist es schon noch einmal besonderer. Doch dürfen Sie dabei nicht vergessen, dass es sehr viele Menschen in ihrem Umfeld gibt, die – fast – ebenso gespannt sind wie Sie selbst. Immerhin gibt es Leute, die Großeltern werden, wenn Sie Eltern werden; wenn Sie schon Kinder haben, bekommen diese ein neues Geschwisterchen und, und, und.

In aller Regel erreichen Sie die ersten Glückwünsche, Gratulationen, Blumen und vielleicht sogar Geschenke ja noch dann, wenn Mutter und Kind das Krankenhaus noch gar nicht verlassen haben. Und je mehr es sich herumspricht, dass Sie Eltern sind, desto mehr Glückwünsche und Geschenke treffen ein. Eine besonders schöne Geste, allen Menschen dafür zu danken, ist definitiv eine schöne Karte mit einem selbst entworfenen Dankestext. Dieser kann kurz oder lang ausfallen, ein paar gereimte Zeilen enthalten oder eben auch nicht – die Hauptsache ist, dass Sie niemanden vergessen in den Erwähnungen.

Auch ein schönes Äußeres ist wichtig

Bevor wir dazu kommen, was Sie in den Text hineinlegen können, den sie als Danksagung auf die Dankeskarte drucken lassen: Machen Sie sich ausreichend Gedanken, wie Sie die Karte selbstgestalten können. Da Sie sie wohl erst einige Wochen nach der Geburt Ihres Babys versenden werden, ist es ein Leichtes, ein schönes Foto Ihres Säuglings aus dann wohl schon recht vielen Bildern auszuwählen und auf die Frontseite der Karte drucken zu lassen. Ansonsten sollte die Karte hell und freundlich gestaltet sein, als Motive kommen hier Blumen in Frage, Schmetterlinge, die Sonne und vieles mehr. Wenn Sie der Typ dafür sind, dann haben Sie zusätzlich die Option, einen netten Sinnspruch oder ein gutes Zitat mit auf die Karte drucken zu lassen. Achten Sie in diesem Fall aber darauf, dass sich dieses Spruch bzw. das Zitat optisch deutlich vom restlichen Text abhebt. Immerhin sollen Sie ja nicht irrtümlicherweise als Urheber gelten.

Damit das vermieden wird, sollte nicht nur deutlich gemacht werden, dass es sich um ein Zitat handelt, sondern auch, von wem es stammt. Welche Dinge aber nun hinein gehören in die Danksagung, dazu die folgende Aufzählung:

  • Zu Beginn beschreiben Sie am besten ihre Gefühle hinsichtlich des Zuwachses Ihrer Familie. Drücken Sie aus, wie sehr Sie sich freuen und dass die Begleitumstände wie kurze Nächte nun einmal dazu gehören.
  • Im zweiten Teil gehen Sie direkt zum „danke“ sagen über. Sicher haben Sie viele Glückwünsche und Geschenke erhalten, von Freunden wie auch von Verwandten. Schließen Sie alle Adressaten in den Dank mit ein, drücken Sie aus, wie froh und glücklich Sie darüber sind und dass es allesamt tolle und nützliche Geschenke sind.
  • In einem dritten Teil bzw. Absatz können Sie fakultativ die genauen Daten zur Geburt noch einmal angeben, da möglicherweise noch nicht jeder Empfänger Kenntnis darüber hat. Wenn Ihnen das aber gar nicht so wichtig ist, dürfen Sie diesen Part natürlich auch weglassen.

Zum Abschluss der Danksagung können Sie noch ein paar nette Zeilen formulieren, in denen Sie ausdrücken, dass Sie sich gemeinsam mit dem Baby sehr darauf freuen, alle Verwandte und Freunde in den kommenden Wochen persönlich sehen zu können. Gleichzeitig können Sie – auch das ist optional – darum bitten, noch ein Weilchen zu warten, da es noch einiger Zeit bedarf, bis Sie sich mit dem Nachwuchs zuhause eingelebt haben. Für ein Neugeborenes ist es besser, wenn gerade in den ersten Wochen nach der Geburt so viel Ruhe wie nur möglich herrscht. Ihnen wird es sicherlich genauso gehen.

Danksagungstexte zur Geburt

Liebe Verwandte, liebe Freunde,

wir sind, wie die meisten von euch wissen, nun schon seit einigen Wochen die mehr als stolzen Eltern unserer Tochter [Name]. Überflüssig zu sagen, dass wir mehr als nur glücklich sind – und natürlich auch sehr froh darüber, dass die Geburt halbwegs normal verlief und dass [Name] ein gesundes, starkes und fröhliches Mädchen ist, das rund um die Uhr Hunger hat. Dafür nehmen wir die kürzeren Nächte auch herzlich gern in Kauf.

Wir möchten euch heute mit dieser Karte ganz, ganz herzlich danken. Ihr alle habt uns nette Wünsche zukommen lassen, ihr habt uns Karten gesandt, tolle Blumensträuße und ganz viele Geschenke für die Kleine und für uns. Das war wirklich einzigartig und toll von euch, wir waren jedenfalls über alles hocherfreut! Ihr habt euch wirklich voll ins Zeug gelegt, wir können euch gar nicht sagen, wie dankbar wir euch für alles sind.

Und für alle, die es noch nicht so genau wissen, hier noch einmal die „Rahmendaten“ zu unserer Tochter. Sie ist am XX.YY.ZZZZ um 16.45 Uhr im Hospital [Name] in [Stadt] auf die Welt gekommen. Bei der Geburt war sie XX Zentimeter lang und hat YYYY Gramm gewogen.

Wir sind dankbar und glücklich und freuen uns darauf, sie mit euch in den nächsten Wochen und Monaten bekannt machen zu können!

In Liebe und Dankbarkeit, Familie [Name]