Danksagung schreiben

Danksagung schreibenDie Danksagung ist genau das richtige und passende Medium, das Sie verwenden können, um sich bei Teilnehmern und Gästen von Feierlichkeiten nahezu jeder Art im Nachgang noch einmal zu bedanken – für das Erscheinen, die Geschenke, für Karten, Blumen und gute Wünsche. Ob Jubiläum im Dienst, Silberne oder Goldene Hochzeit, Taufe, Konfirmation, Kommunion oder Firmung, ob runder Geburtstag, der Eintritt in die Pension oder die eigene Hochzeit, die Danksagung ist nicht nur passend, sondern eigentlich auch immer angebracht. Selbst nach der Beisetzung eines geliebten Menschen können Sie eine Danksagung an die Gäste versenden oder all jenen danken, die Blumen geschickt oder kondoliert haben. Aber haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, dass eine Danksagung auch im ganz privaten Kreis eine tolle Idee sein könnte? Nein? Wir zeigen Ihnen im Folgenden, warum das so ist.

Überlegen Sie mal: Haben Sie Ihrem Lebenspartner schon einmal eine schriftliche Danksagung zukommen lassen? Für die schöne Zeit, die Sie zusammen hatten und haben? Dafür, dass sie bzw. er überhaupt da ist und dass Sie sich einfach überglücklich schätzen, jemanden wie Ihren Partner an Ihrer Seite haben zu dürfen? Zu einer solchen höchst privaten Danksagung dürften wohl nur die wenigsten Menschen greifen. Umso toller wäre es doch, wenn Sie sich auch dafür entscheiden – Ihr Partner weiß das definitiv zu schätzen!

Doch nicht nur für den Lebenspartner kann de Danksagung die richtige Art und Weise sein, dass Sie sich bedanken. Stellen Sie sich etwa vor, Sie waren in einer misslichen Lage, aus der Ihnen gute Freunde geholfen haben, etwa finanzieller Natur. In diesem Fall sollten Sie sich nicht nur mit einer Danksagung bedanken (vielleicht sprechen Sie gleichzeitig eine Einladung zu einem Essen aus). Oder Sie haben mit dem Bau eines Hauses alle Hände voll zu tun und bekommen von der Familie und Ihren Freunden jede Menge Hilfe? Die Danksagung als Karte ist auch hier das passende Stilmittel. Oder Sie waren wegen gesundheitlicher Probleme für eine gewisse Zeit im Krankenhaus oder in der Reha und möchten Sie per Danksagung für all die guten Wünsche, die Karten, Blumengrüße und Besuche bedanken.

Danksagung schreiben: Lassen Sie Emotionen zu

Ganz egal, welchen Anlass Sie mit einer persönlichen Danksagung vergelten möchten, wichtig ist, dass Sie Gefühle zulassen und auch zu Papier bringen. Es ist schließlich Ihr ganzes Interesse, zu zeigen, was Ihnen der oder die Empfänger bedeutet bzw. bedeuten. Lassen Sie Ihr Herz sprechen – das ist auf jeden Fall persönlicher als die Übersendung von Blumen oder Süßigkeiten.

  • Seien Sie so emotional, wie Sie das für angemessen halten. Der Liebesgruß an den Partner verträgt jede Menge an Emotionen. Tragen Sie also ruhig „dick auf“, halten Sie mit nichts hinter dem Berg – denn immerhin schreiben Sie eine solche Danksagung ja nicht alle Tage.
  • Wichtig ist natürlich auch die äußere Form. Hier haben Sie sämtlichen Spielraum, den Sie brauchen. Denn natürlich müssen Sie keine Karte kaufen, wie sie im Handel üblich ist. Edles Briefpapier kommt für eine dermaßen persönliche Danksagung vielleicht schon eher in Frage, oder nicht? Vielleicht haben Sie ja aber eine noch bessere Idee. So wäre es doch nett, wenn Sie die Danksagung von Hand verfassen – womöglich auf der Rückseite der Kopie einer Fotografie, die Ihnen beiden besonders viel bedeutet?
  • Machen Sie beim Schreiben aus Ihrem Herzen keine Mördergrube, sondern betonen Sie, wie wichtig Ihnen die Person ist, an die die Danksagung gerichtet wird und schreiben Sie auch, dass Sie das nicht als etwas Selbstverständliches ansehen.

Alles in allem gilt also: Nehmen Sie eine Danksagung mit dieser persönlichen Note ernst. Verzichten Sie auf allzu blumige Formulierungen, klare Worte sind hier eher angebracht (und finden zudem viel leichter den Weg ins Herz). Versuchen Sie nicht, zu dramatisch zu werden – Goethes „Die Leiden des jungen Werthers“ bleiben darin wohl für immer unerreicht. Außerdem sind Sie ja auch nicht unglücklich verliebt, wenn Sie einem geliebten Menschen eine solch persönliche Danksagung widmen möchten.

Danksagung schreiben

Liebe [Name],

weißt du es auch noch so gut wie ich, als sich unsere Wege vor 20 Jahren kreuzten und danach Gott sei Dank nie wieder trennten? Auch, wenn dir diese schriftliche Form vielleicht etwas ungewöhnlich vorkommt, so habe ich sie doch bewusst gewählt. Ganz einfach, um mal in Ruhe aufzählen zu können, was mir unsere gemeinsame Zeit, was du mir bedeutest.

Auch nach alle den Jahren hüpft mein Herz jedes Mal, wenn ich dich sehe oder wenn wir zusammen lachen. Ich freue mich auf jeden einzelnen Tag mit dir, und wenn wir uns auch mal nicht sehen können, so freue ich mich auf den darauffolgenden Tag umso mehr. Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber für mich ist ein Leben ohne dich schlicht nicht mehr denkbar.

Ob im Alltag oder am Wochenende, im Urlaub oder wann auch immer, ich genieße seit zwei Jahrzehnten jede einzelne Minute mit dir. Und ich möchte keinen einzelnen Tag missen. Und natürlich freue ich mich unbändig auf all das, was da noch auf uns wartet. Dennoch genieße ich die Gegenwart – deine Gegenwart – und lebe nicht in der Zukunft, denn die ergibt sich schließlich von ganz allein. Ich weiß, dass wir all das, was noch vor uns liegt, gemeinsam erleben und auch meistern werden – auch, wenn es vielleicht mal nicht ganz so einfach ist.

In Liebe, Dein [Name]